Angela W. Röders

Der Schauspieler ist sowohl Künstler
als auch Werkzeug der Kunst.
Sein Ausdrucksmittel ist er selbst.

(Vera M. Roberts)

Termine & Auftritte

Datum folgtZur Heimat erkor ich mir die LiebeUhrzeit folgtTostedt
Datum folgtDie KlatschmohnfrauUhrzeit folgtLauenburg/Elbe
08.10.2020Die Klatschmohnfrau17:00 UhrHamburg
07.11.2021Flucht und Verwandlung19:00 UhrHamburg

Repertoire-Angebote

Klatschmohnfrau
von Noëlle Châtelet
Solo
Details
Anfrage
ROSE
von Martin Sherman
Solo
Details
Anfrage
Liebesgesch. d. J.
von Märta Tikkanen
Solo
Details
Anfrage
Clara Schumann
Hommage, von und mit
A. W. Röders, Solo
Details
Anfrage
Lucretia Borgia...
von und mit
A. W. Röders, Solo
Details
Anfrage
Mein Herr Käthe
Solo ü. Katharina v. Bora
von u. mit A. W. Röders
Details
Anfrage
Babettes Gastmahl
von Karen Blixen
Lesung
Details
Anfrage
Rosa Luxemburg
Briefe
Lesung
Details
Anfrage
Die Frau im Mond
von Milena Agus
Lesung
Details
Anfrage
Zur Heimat erkor...
...ich mir die Liebe
Texte v. Mascha Kaléko
Details
Anfrage

Über Mich

  • AUSBILDUNG
  • 1965 - 1967

    Studium der Psychologie und Theaterwissenschaft in Hamburg und Wien

  • 1967 - 1970

    Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (Max Reinhardt-Seminar), Wien

  • FORTBILDUNG
  • ab 1985

    Körper- Improvisationstraining im Studio 033, Hamburg,Fortbildung bei Augusto Fernandes, John Coustopoulos,Walter Lott, Susan Batson / New York, DAS / München

  • THEATER
  • 1970 - 1971

    Theater an der Berliner Allee, Düsseldorf

  • 1971 - 1972

    Städtische Bühnen, Bielefeld

  • 1972 - 1974

    Landestheater, Linz

  • FREIBERUFLICHE TÄTIGKEIT
  • 1974 - 1980

    Tourneen, Funk, Synchron und Film, München

  • 1981 - aktuell

    Rezitationsprogramme, Lesungen, Produzentin und Darstellerin von Solostücken in Hamburg und dem deutschsprachigen Ausland

  • SOLOSTÜCKE

    Simone de Beauvoir, Eine Gebrochene Frau
    Dario Fo / Franca Rame, Nur Kinder, Küche, Kirche
    Märta Tikkanen, Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts
    Françoise Xenakis / Günter Söring, Alma
    Emine S. Özdamar, Putzfrau, Ophelia und Andere
    Wolfgang Sréter, Der Jazzdirigent
    Roswitha Quadflieg, Handy
    Noölle Châtelet, Die Klatschmohnfrau
    Martin Shermann, Rose

  • REGIE
  • Die Geschichte vom Onkelchen
    Lars E. Brossner und Tomas von Brömssen, Theater Karfunkel

  • Verliebte und Verrückte
    Collage von William Shakespeare, Hamburgisches Schauspielstudio

  • Die Briefe der Marianna Alcoforado
    übertragen von Rainer Maria Rilke für Schöneberger Musiksommer

  • Purgatorio
    Ariel Dorfmann, Theater und Sofort, München

Szenen

ROSE
CLARA SCHUMANN
DIE KLATSCHMOHNFRAU
Rosa Luxemnburg
portfolio-1
Frau in Handy
portfolio-1
KATHARINA VON BORA

Kontakt

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular!

Ich freue mich auf Ihre Anfragen und werde mich umgehend bei Ihnen melden.

(*Pflichtangaben)